Holz Kemper

Ihr Fachmarkt für Gartenhaus,
Carports und Pavillons
 

Gartenhäuser, Carports und Pavillons

Für Stauraum, als Unterstellmöglichkeit oder gemütlicher Rückzugsort im Grünen aus Hagen

Gartenhäuser und Pavillons von Holz Kemper in Hagen sind ein echtes Highlight im Garten. Ob zum Feiern, gemeinsamen Beisammensein oder als gemütlicher Rückzugsort – Gartenhäuser und Pavillons sind individuell und multifunktional nutzbar. Selbstverständlich sind unsere Gartenhäuser und Pavillons. Selbstverständlich überzeugen unsere Gartenhäuser durch Ihre Langlebigkeit und Qualität.

Entscheiden Sie sich für eines unserer Standardmodelle oder planen Sie gemeinsam mit unseren kompetenten Mitarbeitern Ihr individuelles Gartenhaus. Legen Sie Größe, Form, Ausstattung selbst fest. Wählen Sie Fenster und Türen sowohl die Dachform.

Ein Pavillon von Ihrem Holz Kemper in Hagen ist ein echter Blickfang im Garten und zeichnet sich durch seine gleichmäßig vieleckige und meist offene Bauweise aus. An diesem schattigen Plätzchen können Sie entspannen und Natur pur genießen. Wählen Sie aus offenen, halbhohen oder blickdichten Wänden. Kombinieren Sie Ihre Wände mit modernen Glaselementen. Oder verwenden Sie als Wandelemente Rankgitter und verwandeln Ihren Pavillon in eine prachtvolle Blumenoase.

Ein Carport ist gegenüber der Garage eine preisgünstige Alternative und ist, je nach Größe, in einigen Bundesländern genehmigungsfrei. Mit einem Carport ist Ihr Auto vor Schnee, Hagel, Eis und herabfallenden Ästen bestens geschützt. Aufgrund der guten Luftzirkulation trocknet Ihr Auto schneller ab als in einer Garage und bleibt somit länger vor Korrosion verschont. Zudem bietet ein Carport Platz für weitere schützenswerte Dinge wie Fahrräder, Rasenmäher oder Gartengeräte.

Unser Service auf einem Blick:

  • Aufmass, Zuschnitt und Plattenschnitt durch unsere Fachleute

  • Verladehilfe

  • Anhängerverleih - kostenlos!

  • Warenlieferung zu günstigen Festpreisen

  • Einlagerungsservice

  • Kostengünstiger Versand von Kleinmaterial per Paketdienst

  • Verlegeplanung für Terrassen und Terrassendielen

  • Holz Kemper designStudio Terrasse zur virtuellen Verlegung Ihrer Terrasse

  • Pflegemittel für alle Holzprodukte im Garten und Außenbereich

  • Verlegung, Montage und Aufbau in der Region Hagen, Iserlohn, Wetter, Schwerte, Schalksmühle, Herdecke, Witten, Lüdenscheid, Ennepetal Beratung vor Ort

  • Geschenkgutscheine (Bau- oder Renovierungsgutschein)

  • Bargeldlose Zahlung mit EC- und Maestro-Karte

  • Individuelle Termine

  • Anlieferung, Lieferung und Transport in der gesamten Region Hagen, Iserlohn, Wetter, Schwerte, Schalksmühle, Herdecke, Witten, Lüdenscheid, Ennepetal

Holz Kemper - Wir sind für Sie da

2021_GI-1225630012_Gartenterrasse_Moebel_Ambiente_MS.jpg

Unser Angebot:

  • Gartenhäuser und Pavillons aus hochwertigen Hölzern

  • Standardmodelle oder individuelles Gartenhaus Bausätze für Pavillons mit offenen, halbhohen oder blickdichten Wänden

  • Carport aus Vollholz oder Brettschichtholz wie z.B. Fichte und Lärche

  • Dachformen in allen Varianten vom Flachdach über Satteldach bis hin zum Tonnendach

  • Dachbedeckung aus PVC (PVC-Profilplatten), als Gründach oder Ziegeldach

Holz Kemper GmbH & Co. KG
Delsterner Straße 99
58091 Hagen
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
  +49 (0) 2331 - 9779-0
   +49 (0) 2331 - 9736-27 / 28
2021_GI-1225630012_Gartenterrasse_Moebel_Ambiente_MS.jpg

Ihre Vorteile:

  • Multifunktionelle, ästhetisch ansprechende Gartenhäuser und Pavillons

  • Gartenhäuser, Pavillons und Carports individuell in Größe und Ausführung anpassbar

  • Carports bieten optimalen Schutz des Autos vor Witterungseinflüssen

  • Lieferung, Montage und Aufbau in der Region

Unser Gartenhaus- und Carportlexikon
B C G I W Z
Blockbohlenhaus

Bei einem Blockbohlenhaus bildet nur die Fassade die Blockbohle. Der Rest, also das tragende Gerüst, besteht aus einer Holzrahmenkonstruktion. Diese wird von innen vor die Blockbohlenkonstruktion gestellt.

Danach werden die Blockbohlen mit der Rahmenkonstruktion verbunden. Streng genommen ist ein Blockbohlenhaus nichts anderes, als ein Fertighaus mit Blockbohlen-Verschalung.

Diese Art von Holzhäusern wurde von der Industrie entwickelt, um Holzhäuser geschickt als Blockbohlenhaus zu verkaufen. Bei einem Blockbohlenhaus wird immer zuerst die äußere 28-44 mm oder auch bis zu 70 mm starke Hülle (Blockbohle) aufgestellt. Der weitere Wandaufbau erfolgt dann danach. Äußerlich kann man ein Blockbohlenhaus nur schwer von einem echten Blockhaus unterscheiden.

Carport aus Holz

Carports aus Holz sind in Deutschland am beliebtesten. Die Gründe hierfür sind ganz unterschiedlich. Der Vorteil der Holzcarports liegt eindeutig darin, dass sie besonders flexibel in ihrer Gestaltung sind. Außerdem haben sie einen warmen und natürlichen Look. Ein Carport aus Holz ist des Weiteren wesentlich günstiger, als eines aus Metall oder Alu.

Carport aus Metall

Metall bzw. Stahl ist ein ganz besonderer Baustoff. Im Vergleich zu seinen Alternativen hat er viele Vorteile. In zwei Fallkonstellationen eignet sich ein Carport aus Metall am ehesten: Zum einen, wenn das Carport hohe Lasten tragen muss (bzw. eine große Überspannung ohne Balken erreicht werden soll) und zum anderen, wenn es extrem robust werden soll. Metall ist nämlich besonders tragfähig, allerdings ist es schwer anpassbar und nicht leicht zu transportieren, da es einiges an Gewicht aufbringt.

Carport mit Schuppen

Man kann es Schuppen, Geräteraum oder Abstellraum nennen – ganz egal. Das wichtigste ist, dass der Schuppen des Carports genügend Raum für Rasenmäher, Kinderspielzeug, Fahrräder und all das bietet, was man unterbringen möchte. Ein Carport mit Schuppen umfasst viele verschiedene Ausführungen und sind preislich auch recht erschwinglich.

Gartenhaus aus Holz

Das Gartenhaus aus Holz fügt sich im eigenen Garten perfekt in die natürliche Optik ein. Neben Stauraum für Gartenmöbel und Gartengeräte kann es auch als Aufenthaltsraum für ein gemütliches Zusammensitzen oder Gartenpartys darstellen. Die Vorteile bei einem Gartenhaus aus Holz sind u. a. Langlebigkeit, nachwachsender Rohstoff, natürliche Optik, robust und stabil, individuelle Gestaltung.

Der Holzfachhandel bietet hier eine große Auswahl von renommierten Hersteller an. Aus diversen Designs, Formen und Größen kann sich ein passendes Holzhaus ausgesucht werden. Bevor man sich ein Gartenhaus aus Holz anschafft, sollte sich zunächst über die örtlichen Baubestimmungen informiert werden. Im Anschluss daran sollte man sich dann der Planung bewusst werden: Größe des Gartenhauses, Ausstattungsmerkmale und Standort. Soll das Gartenhaus frei stehen oder soll es sich an eine Hauswand anlehnen?

Bei Gartenhäusern aus Holz gibt es verschiedene Baumöglichkeiten. Hierbei kommt es auch darauf an, wie viel Platz man zur Verfügung hat und was die persönlichen Vorlieben sind. Auf einem unbebauten Grundstück oder in einem großen Garten bieten sich natürlich freistehende Gartenhäuser bestens an. Hat man hingegen nur wenig Platz, können Anlehnhäuser eine gute Alternative darstellen.

Gartenhaus aus Metall

In manchen Fällen ist ein Gartenhaus aus Metall besser, als eines aus Holz. Zum einen hält sich Metall viele Jahre länger als Holz und zum anderen kann es auch nicht durchweichen oder anlaufen. Ein Gartenhaus aus Metall kann auch nicht brennen und somit lassen sich brennbare Materialien besser lagern. Ein Gartenhaus aus Metall ist aus verschiedenen Metallen gefertigt. Entweder aus Stahl, welcher mit Aluminium-Zink veredelt wird oder verzinktes Stahlblech. Meistens haben die Gartenhäuser aus Metall ein Flachdach. Dies hat auch Vorteile beim Platzbedarf und der Verarbeitung. Die dazugehörigen Zubehör Produkte schaffen Platz für sämtliche Gegenstände, die zur Lagerung vorgesehen sind. Die Gartenhäuser aus Metall gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen. Sogar zweitürige Varianten lassen sich umsetzen. Ein Gartenhaus aus Metall hat einen hochwertigen Rostschutz vorzuweisen. Im Vergleich zum Holzhaus ist der Aufbau eines Gartenhauses aus Metall etwas aufwendiger. In einem Team von 2 Personen gelingt der Aufbau jedoch spielend leicht. Lediglich etwas Zeit sollte beim Aufbau eingeplant werden.

Gartenhaus mit Flachdach

Ein Gartenhaus mit Flachdach erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Durch seine moderne, klare sowie einladende Form kann das Gartenhaus mit Flachdach überzeugen. Lediglich eine minimale Neigung von 1° hat das Flachdach. Der darunter liegende Wohn- oder Stauraum ist dann frei von jeglichen Schrägen. So kann das Gartenhaus besonders viel Platz für die kleinen und großen Dinge bieten, die sich rund um Garten und Haus einmal ansammeln. Das Gartenhaus mit Flachdach punktet also mit viel Raum in Inneren für Gartenmöbel oder –geräte und vieles mehr.

Gleichzeitig kann es sich wunderbar dezent in ein Gartenumfeld einpflegen, gerade dann, wenn es in Ergänzung zur modernen Architektur in den umliegenden Wohnhäusern ergänzt wird.

Gartenhaus mit Pultdach

Ein Gartenhaus mit Pultdach bietet Komfort und hohen Nutzwert. Die Effizienz eines solchen Gartenhauses ist überzeugend hoch. Auch in der Herstellung ist es äußerst preiswert, ohne dass Abstriche bei Qualität gemacht werden müssen. Ein Gartenhaus mit Pultdach ist konstruktiv möglichst einfach gehalten. Somit macht sich das Gartenhaus mit Pultdach zu einer platzsparenden und schnell aufzubauenden Lösung. Die vielfältige Nutzbarkeit liegt klar auf der Hand.

Ein rechteckiger Grundriss eines Gartenhauses mit Pultdach lässt viele Anwendungsmöglichkeiten eröffnen. Die eher preiswerten Varianten sind meistens Lösungen für Gartengeräte, Gartenmöbel oder Fahrräder. Während der kalten Jahreszeit sind all diese Dinge bestens geschützt. Schon ein Gartenhaus mit Pultdach in einer mittleren Größe lässt viel Platz für gemeinsame Spiele, gemeinsames Essen oder Übernachtungen zu. Stockbetten oder normale Betten lassen sich aufgrund eines rechteckigen Grundrisses besonders leicht integrieren. Auch kann ein Gartenhaus mittlerer Größe perfekt als Gästehaus umfunktioniert werden. Je größer das Gartenhaus ist, umso mehr Möglichkeiten kann es anbieten.

Für die Stabilität des Gartenhauses ist die Dachform eher weniger ausschlaggebend. Es kommt vielmehr auf die Fertigungsqualität an. Pultdächer besitzen normalerweise eine lange Lebensdauer, auch wenn es draußen stürmt und schneit. Ein Gartenhaus mit Pultdach trotzt sämtlichem Wetter. Für die Dacheindeckungen stehen verschiedenen Materialien zur Verfügung, wie z. B. Holzschindeln, Bitumenbahnen oder Leichtziegeln. Außerdem eignet sich eine rechteckige Form des Pultdachs hervorragend für den Aufbau einer Solaranlage. Ein super Nebeneffekt, so dass die Elektroheizung im Gartenhaus besonders preisgünstig betrieben werden kann. Elektroheizungen eignen sich bestens für Gartenhäuser aus Holz, da sie maximale Sicherheit bieten.

Gartenhaus mit Terrasse

Gartenhäuser und Lauben sind weit verbreitete Holzstrukturen für Familien, die gerne ihre freie Zeit im Garten verbringen, dort kochen, grillen, essen und Partys feiern. Allerdings können kleinere Gärten nicht immer genügend Platz für ein separates Gartenhaus oder eine Laube vorweisen. Deshalb sind Gartenhäuser mit Terrasse die ideale Lösung, damit beide Funktionen auch in einem kleinen Garten verwirklicht werden können.

Solche Kombi-Modelle sparen nicht nur Platz, sondern auch viel Geld. Beispielsweise kostet ein Gartenhaus mit Terrasse nur 500 bis 1.000 Euro mehr, als ein Gartenhaus gleicher Größe ohne Terrasse. Für diesen niedrigen Aufpreis erhält man wohl nirgendwo eine 3x4 m oder 3x3 m große Laube.

Auswählen kann man bei dem Gartenhaus mit Terrasse noch zwischen zwei Ausführungen. Entweder entschließt man sich für ein Gartenhaus mit Terrassendach (wenn man die Fliesen selbst verlegen möchte) oder die Wahl fällt auf ein Gartenhaus mit Vordach und Holzterrasse.

Gerätehaus

Das Gerätehaus bietet einen optimalen Platz für Gartenmöbel, Gartengeräte, Fahrräder etc. So kann sich ein Gerätehaus gleichzeitig als Geräteschrank und Fahrradgarage eignen. Hierfür prädestiniert, ist ein Gerätehaus in Elementbauweise. Es kann aber auch einfach ein Holzunterstand genutzt werden. Um Gartengeräte zu verstauen, eignet sich hierfür dann die Nutzung eines Anbauschranks. Schon alleine, wenn Kinder im Haushalt leben, sollten Gartengeräte sicher weggesperrt werden können, damit keine Unfälle passieren. Des Weiteren sind die Fahrräder oder Gartengeräte beim Verstauen in ein Gerätehaus auch nicht mehr der Witterung ausgesetzt. So ist die längere Funktionalität gewährleistet. Wenn ein komplett geschlossenes Modell gewählt wird, können sogar die Gartenauflagen hierin überwintern. Hiermit würde das nervige Tragen in den Keller und das dort wieder herausholen wegfallen. Ein Gerätehaus im Garten lässt sich vielfältig nutzen.

Wenn zum Eigenheim auch ein eigener Garten gehört, fallen natürlich viele verschiedene Arbeitsutensilien und Geräte im Garten an. Nicht immer hat man genügend Platz, um sie komfortabel und sicher zu verstauen. In alten Bauernhäusern mag zwar noch ausreichend Platz vorhanden sein, aber bei Neubauobjekten sieht dies schon wieder ganz anders aus. Hier hat man meist nur ein begrenztes Platzangebot zur Verfügung. In beiden Fällen kann es jedoch von Vorteil sein, wenn man auf ein Gerätehaus zurückgreifen kann. So ein Gerätehaus kann sich zu einem echten Stauraumwunder entwickeln. Es wird im Garten aufgestellt und bietet den benötigten Platz, damit alle Gerätschaften, Fahrräder oder eben auch Gartenmöbel darin verstaut werden können. Bei den Modellen kann man inzwischen zwischen vielen verschiedenen Varianten wählen. Aber eines haben alle gemeinsam: sie sind überaus funktional.

Ist ein Carport rechtlich eine Garage?

Juristisch gesehen ist ein Carport nichts anderes, als eine offene Garage. Baurechtlich greifen hier die verschiedenen Vorgaben der jeweiligen Bundesländer. Manchmal sogar auch die Vorgaben der örtlichen Kommunen.

Was bringt ein Carport wirklich?

In erster Linie bringt der Carport Schutz vor der Witterung. Das Fahrzeug ist dann negativen Witterungseinflüssen wie Hagel, Regen, Schnee, Vogelkot, herabfallende Äste/Laub, Baumharz, UV-Strahlung oder Pollen nicht mehr ausgesetzt. Mit einem Carport ist das Auto rund um das Jahr gut geschützt.

Zählt ein Carport als Gebäude?

Doppelcarport und Einzelcarports werden in Deutschland als feststehende bauliche Veränderung betrachtet. Deshalb sind diese baulichen Veränderungen auch grundsätzlich genehmigungspflichtig und bedürfen deshalb zunächst einer Baugenehmigung.

Ihr Garten ist für Sie ein Wohnzimmer an der frischen Luft, er ist Rückzugsort, Heimat, ein Ort zum Fallenlassen und bedingungslosem Wohlfühlen. Was liegt da näher, als im Garten ein entspanntes Bad zu genießen? Schenken Sie sich ein Holzbadefass für draußen und verwandeln Sie Ihren Garten in eine…